Stadtmuseum Kassel

Typ: Museumserweiterung Wettbewerb

Auftraggeber: Stadt Kassel

Status: Wettbewerb

Jahr: 2009

 

 

 

Die Erweiterung dieses Museums in Kassel berücksichtigt den urbanen Kontext und seine historische Entwicklung. Die Hauptflügel des bestehenden Gebäudes definieren die innerstädtische Hauptachse mit Blick auf eine historische Kirche. Ein Eckpunkt des Gebäudes war ursprünglich hervorgehoben, dieser Gebäudeteil ging jedoch beim Wiederaufbau nach dem 2. Weltkrieg verloren.

Der Vorschlag sieht eine Renovierung des Bestandsgebäudes vor, mit einer Annäherung an das originale Raumvolumen durch einen verglasten Dachgeschossaufbau. Das Museum wird durch die Nutzung des Innenhofs erweitert, in dem eine spiralförmige Rampe für Freiluftaustellungen das Erdgeschoss mit dem Dachgeschoss verbindet. Das oberste Geschoss ist durch doppelte Raumhöhe und eine Zwischenebene erweitert. Der zentrale Gebäudekern wird durch die Eingangshalle, ein Cafe und einen Vortragssaal definiert. Dieser Bereich bildet den Ausgangs- und Endpunkt verschiedener Ausstellungsrundgänge.

Photos und Zeichnungen: © SchenkPerfler Architekten